Happy Road – Dem Weg ist das Ziel egal

 

von Sarah Kringe

 

„Also i find’s a guats Platzl“, versucht Mathias mich in seinem schönsten Österreichisch zu überzeugen. Ich schaue auf den malerischen Feldweg, auf dem wir stehen, die Blumenwiese neben dem Bus, das traditionelle rumänische Kreuz an der Weggabelung und die himmelweite Aussicht: Ich finde es zum Kotzen.

 

Wie ist es, wenn man mit dem neuen Partner, den man eigentlich kaum kennt, auf drei Quadratmetern zusammenlebt? Eine Pressereferentin aus Berlin und ein Skilehrer aus den österreichischen Bergen haben es ausprobiert und sind sieben Monate in einem umgebauten Transporter durch Europa gereist. Welche zwischenmenschlichen Hürden sie hierbei zu überwinden hatten, erzählt die Autorin auf humorvolle Weise.

Sie berichtet von ukrainischen Grillpartys, wildgewordenen montenegrinischen Schafherden und davon, wie ein Bär versuchte, ihr Nummernschild zu klauen. In diesem Buch findet niemand die Formel zum Glück oder justiert sein Nasen-Chakra neu. Vielmehr gibt es auf witzige Weise einen ehrlichen Einblick in den Camperalltag und räumt dabei mit der heilen Instagram-Vanlife-Welt auf. Denn spätestens, wenn man bei Minusgraden mit Blasenentzündung in einem Bus ohne Toilette sitzt, hört der Spaß auf. Wirklich.

 

-- NOCH NICHT LIEFERBAR – JETZT HIER VORBESTELLEN --

 

 

 

296 Seiten

C2C Broschur

ISBN 978-3-947824-151

150 x 225 mm

19,95 €

  • leider ausverkauft

Möchtest du eine Info bekommen, sobald das Buch lieferbar ist? Dann trag dich einfach hier ein und wir senden dir eine Mail, wenn du »Happy Road« bestellen kannst.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Klimapositiv produziert


Über die Autorin

Sarah Kringe, 36, ist vor 20 Jahren das letzte Mal mit ihren Eltern im Wohnmobil verreist und hat sich damals geschworen, niemals wieder in einem Haus auf Rädern Urlaub zu machen. In ihrem Leben vor dem VW-Bus war sie Pressereferentin eines Bundestagsabgeordneten und hauptsächlich mit dem Verfassen von Pressemitteilungen und der Auswertung parlamentarischer Prozesse beschäftigt. Mittlerweile hat sie andere wichtige Fähigkeiten dazu gewonnen, wie das Ausnehmen von Fischen, Feuer machen mit nassem Holz und kalt duschen, ohne mit der Wimper zu zucken. Außerdem hat sie einen siebten Sinn für gute Stellplätze entwickelt und gelernt, wie man ein festgefahrenes Auto frei bekommt (mit viel Gas).

 

Sarah und Mathias sind noch immer ein Paar und haben die interkulturellen Herausforderungen ihrer Beziehung weitestgehend gemeistert. Die beiden reisen nach wie vor häufig mit ihrem VW-Bus durch Europa. Der Grant bleibt dabei meistens zuhause, dafür haben sie jetzt einen kotzenden Hund dabei. 

 

 


Impressionen aus dem Buch


Neuigkeiten

Trage Dich in unseren Verteiler ein und verpasse keine Neuerscheinung, erhalte Einladungen zu Autorenlesungen  uvm.

Folge uns

Share it

Bekannt aus

Vertraue uns

  • SSL-verschlüsselte Webseite
  • kostenloser Versand
  • PayPal (Lastschrift, Kreditkarte) Überweisung